Charlotte_schreibt: Also, gut! Fahre ich allein! (7)

Scroll down to content

Ich bringe mein ehrliches Bedauern zum Ausdruck, aber dieses währt nicht lange. Für die Beschaffung der Garderobe und das Drumherum bin ausschließlich ich verantwortlich und brenne jetzt darauf, die Angelegenheit mit dem Kleingedruckten selbst auszubaden, verbunden mit einem Kurzbesuch bei meinem Vater und die Aussicht auf freie Zeit, um mich mental auf den Ehestand vorzubereiten. Ich halte inne. Gibt es dafür eine App ? E-Learning über eheliche Pflichten und dazu erstbesten einhundert Kochrezepte mit Gelinggarantie? Ich will die Ehe ernstnehmen und lade mir sofort ein paar digitale Lebensgehilfen runter wie E-Wedding*, Hochzeitsjournal* oder nur zum Spaß eine Wedding Simulation.

Es geschieht nichts ohne Grund. Ich empfinde meinen klitzekleinen Fauxpas beinahe als Geschenk des Schicksals und als passende Gelegenheit, mein Leben neu zu vermessen. Mithilfe meiner neuen Lieblings-App: The most days after wedding*!

Ich brauche Urlaub, denke ich aufgeregt.

„Nutze wenigstens die Zeit,“ raunt mir mein Chef leise zu, als er meinen Urlaubsantrag am nächsten Morgen unwillig unterschreibt. Auch er kann wunderbar schnaufen und mit den Augen rollen!

 „Ich bin dein bester Freund, und ewig wiederholend rate ich dir dringend von dieser Verbindung ab! Aber du machst ja immer was du willst, Madame Charlotte!“

Fortsetzung folgt bestimmt / Eure Charlotte

*erstunken und erlogen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: